Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr. 3 F-Dur, op. 153 von ENS: Philharmonia Orchestra / LTG: D'Avalos, Francesco

"Freiheit durch Unordnung“ - Ulrich Woelks literarisches Universum

Porträt des Schriftstellers Ulrich Woelk aus dem Jahr 2013

"Freiheit durch Unordnung“ - Ulrich Woelks literarisches Universum

Von Sabine Barth

Ulrich Woelk wurde 1960 in Bonn geboren und ist promovierter Physiker. 1990 veröffentlichte er  seinen ersten Roman "Freigang“ und arbeitet seitdem als Schriftsteller.

Das Feature steht nach der Sendung bis zum 21.01.2022 zum Nachhören zur Verfügung.

60 Jahre deutsche Nachkriegsgeschichte: Ulrich Woelks Figuren haben sie in vielerlei Facetten miterlebt. Kaum ein Autor hat mit seinem Werk diese Zeit so vielschichtig, oft so humorvoll und beziehungsreich erfasst. Er spielt mit dem Zeitgeist, seine Held*innen erfahren und durchleben die sexuelle Revolution, den Fall der Mauer, die Zeit mit der RAF. Sie reisen durch die Welt und verlieren sich in den Sternen. Tatsächlich ist Ulrich Woelk nicht nur Schriftsteller, sondern auch Astrophysiker. Immer wieder unterfüttern seine naturwissenschaftlichen Kenntnisse die Themen in seinen Romanen und Hörspielen auf ganz besondere Weise.

Ausstrahlung am 15. Januar 2022 um 12.04 Uhr
Wiederholung am 16. Januar 2022 um 15.04 Uhr

Von: Sabine Barth
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2022

Stand: 05.01.2022, 10:29