Live hören
Jetzt läuft: Variationen über ein Thema aus Glucks Oper "Armida" F-dur, op 57 von Hummel, Johann Nepomuk
06.04 - 07.00 Uhr WDR 3 am Feiertag

Der einsame Tod des Herrn D. - Fünf Jahre tot in der Wohnung

Plattenbau in Hoyerswerda

Der einsame Tod des Herrn D. - Fünf Jahre tot in der Wohnung

Von Johannes Nichelmann

Berlin – ein Plattenbau mit elf Etagen und über 30 Wohnungen. Im Treppenhaus macht sich ein bestialischer Geruch breit. Die Polizei hat vor wenigen Stunden eine Nachbarwohnung geöffnet und darin die mumifizierte Leiche des Herrn D. entdeckt.

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Gang in "Lange Lene", längster Wohnblock Deutschlands in Leipzig

Wenn die Nachbarn Herrn D. vor einigen Jahren zufällig im Fahrstuhl trafen, grüßten sie einander und erkundigten sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden. Herr D. war früher immer adrett angezogen und stets höflich gewesen. Irgendwann gab es keine Begegnungen mehr, Herr D. war verschwunden. Fünf Jahre später findet man seine sterblichen Überreste in seiner Wohnung. Wie konnte das geschehen?

Ausstrahlung am 23. Februar 2019, Wiederholung am 24. Februar 2019
Von Johannes Nichelmann
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: Deutschlandfunk 2017

Stand: 17.01.2019, 11:57