Silicon Children - Aufwachsen zwischen Absturz und Verheißung

Schüler der 5. Klasse der German International School of Silicon Valley in Mountain View, Kalifornien rechnen am 23.09.2015 auf Tablet-Computern

Silicon Children - Aufwachsen zwischen Absturz und Verheißung

Von Tom Schimmeck

Die Hightech-Propheten des Silicon Valley predigen den radikalen Bruch mit dem Bestehenden. Sie erfinden immer bessere Tools, Apps und Algorithmen, verändern, wie der Mensch denkt und lernt. Aber wie leben ihre eigenen Kinder damit?

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Silicon Children - Aufwachsen zwischen Absturz und Verheißung

WDR 3 Kulturfeature 12.09.2020 43:57 Min. Verfügbar bis 12.09.2021 WDR 3 Von Tom Schimmeck

Download

Es besteht eine Kluft zwischen der digitalen Utopie und einem lebenswerten Alltag. Viele Heranwachsende spüren den Druck, genauso smart, innovativ und erfolgreich zu sein wie die Eltern. Der Wettbewerb ist enorm, die Angst vor dem Absturz allgegenwärtig. "Wir alle hier", sagt ein Highschool-Schüler in Palo Alto, "haben psychische Probleme." Das Feature führt in Bildungsstätten des Silicon Valley – vom Montessori-Kindergarten bis zur Universität. Es schildert Wünsche, Erlebnisse und Beobachtungen von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Lehrern, Professoren. Wir treffen Zukunftsgläubige und Skeptiker, stolze Stanford-Absolventen und Schüler voller Zweifel über ihre Zukunft. "Sie fragen sich immer, ob sie gut genug sind", sagt die bekannte Lehrerin und Autorin Esther Wojcicki. "Und die Familien leben in ständiger Sorge."

Ausstrahlung am 12. September 2020, Wiederholung am 13. September 2020
Von Tom Schimmeck

Regie: Matthias Kapohl
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: Deutschlandfunk/rbb 2020

Stand: 08.09.2020, 16:19