"Pressed against a wall" - Der Schriftsteller Steve Sem-Sandberg

Steve Sem-Sandberg, 15.10.2015

"Pressed against a wall" - Der Schriftsteller Steve Sem-Sandberg

Von Roland E. Koch

Der schwedische Schriftsteller Steve Sem-Sandberg verbindet in seinen Romanen auf ganz besonders eindrucksvolle Weise dokumentarisches Erzählen und Fiktion. Ein Porträt des Schriftstellers zu seinem 60. Geburtstag im August.

Das Feature steht nach der Sendung bis zum 21. Juli 2018 zum Nachhören zur Verfügung.

Buchcover: Die Elenden von Łódź

Drei Romane sind bisher von Steve Sem-Sandberg auf Deutsch erschienen: "Theres" erzählt das Leben der deutschen Journalistin und RAF-Terroristin Ulrike Meinhof. In "Die Elenden von Łódź" geht es um die Geschichte des jüdischen Ghettos in dieser Stadt und um die Rolle des Judenältesten Mordechai Chaim Rumkowski, der im August 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Und in "Die Erwählten" stellt Sem-Sandberg die Kinder-Euthanasie-Fachabteilung einer Wiener Heilanstalt in den Mittelpunkt, wo Anfang der 1940er Jahre Experimente an psychisch auffälligen Kindern durchgeführt wurden. Dabei gelingt dem schwedischen Schriftsteller etwas Einzigartiges: Er stattet seine Hauptfiguren mit einer schockierenden Ambivalenz von Gut und Böse aus. Und er hält diese Widersprüchlichkeit in der Schwebe, er bewertet sie nicht. Die Balance zwischen dokumentarischem Material und fiktiver Erzählung erzeugt dabei im Leser eine erschreckende und schillernde Nähe zum beschriebenen Ereignis.

Buchcover: De Erwählten" von Steve Sem-Sandberg

Der Kölner Schriftsteller Roland E. Koch hat sich mit Steve Sem-Sandberg in dessen Wahlheimat Wien über die Ambivalenz seiner Figuren und die Distanz zum Ungeheuren unterhalten. Zu Wort kommen außerdem der Journalist und Literaturkritiker Andreas Platthaus (FAZ) und der Germanistikprofessor Sascha Feuchert, der die Ghetto-Chroniken aus Łódź herausgegeben hat.

  • Steve Sem-Sandberg: Die Elenden von Łódź. Aus dem Schwedischen von Gisela Kosubek. Klett-Cotta Stuttgart 2011, 651 Seiten, 27,- Euro
  • Steve Sem-Sandberg: Theres. Aus dem Schwedischen von Gisela Kosubek. Klett-Cotta Stuttgart 2012 , 391 Seiten, 23,- Euro
  • Steve Sem-Sandberg: Die Erwählten. Aus dem Schwedischen von Gisela Kosubek. Klett-Cotta Stuttgart 2015, 525 Seiten, 26,95 Euro

Ausstrahlung am 14. Juli 2018, Wiederholung am 15. Juli 2018
Von Roland E. Koch
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2018

Stand: 19.06.2018, 12:38