Live hören
Jetzt läuft: 6 Lieder ohne Worte, op.85 von Felix Mendelssohn Bartholdy
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Begegnungen mit dem Kinozauberer Peter Lilienthal

Peter Lilienthal (18.4.1971 in München)

Begegnungen mit dem Kinozauberer Peter Lilienthal

Von Jochanan Shelliem

Einen Nomaden haben sie ihn genannt, einen Wanderer wider Willen. Mit neun Jahren verließ Peter Lilienthal Nazi-Deutschland gen Uruguay. Nach seiner Rückkehr wurde er zu einem Pionier des deutschen Films und Fernsehens.

Michael Ballhaus, Hanna Schygulla, Peter Lilienthal nach Verleihung des Goldenen Bären 1979

Im Feature erzählt Lilienthal, der in diesem Monat seinen 90. Geburtstag feiert, von seiner Jugend in Montevideo und von den Anfängen der deutschen Fernsehkultur. Er erinnert sich, wie er die Studios in Baden-Baden durch verkohlte Trümmer veredelte und der Nachkriegs-BRD ihre Raubtiere in der Badewanne zeigte. Später diskutiert er als erster Direktor der Abteilung Film und Fernsehen an der Akademie der Künste in Berlin mit Harun Farocki und Holger Meins und begründete den “Filmverlag der Autoren” mit. In Chile und Nicaragua dreht Peter Lilienthal mit dem offenen Blick des Emigranten Filme im Schein brennender Barrikaden. Erinnerungen eines Bilderzauberers, dazu die Skizzen eines Hörspiels, das Aufschluss gibt über die Arbeitsweise und das Feuer eines Grandseigneurs, der wenig Aufhebens um sich macht.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Feature leider nicht zum Download angeboten werden. Sie können die Sendung aufzeichnen. Auf unserer Seite "Der WDR RadioRecorder" finden Sie dazu einige Tipps.

Ausstrahlung am 9. November 2019, Wiederholung am 10. November 2019
Von Jochanan Shelliem
Redaktion: Thomas Nachtigall
Produktion: WDR 2017

Stand: 22.10.2019, 12:34