Live hören
Jetzt läuft: Koeln14 - My Family Lived Here - Hauschka Beauty von Bertelmann, Volker

Nazif und der silberne Bär - Vom kurzen Ruhm eines armen Rom

Nazif Mujić

Nazif und der silberne Bär - Vom kurzen Ruhm eines armen Rom

Von Zoran Solomun

Der Film "Aus dem Leben eines Schrottsammlers" wurde 2013 ein großer Erfolg: Nazif Mujić, dessen Leben verfilmt wurde, erhält den Silbernen Bär als bester Darsteller, Regisseur Tanović den Großen Preis der Jury. Was ist aus Nazif geworden?

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Svatovac,  Roma-Dorf in dem Nazif Mujić gelebt hat und wo heute seine Witwe Senada Alimanović lebt, mit vier Kindern.

Nazif Mujić, ein Rom aus Ostbosnien, lebt von Altmetall, das er sammelt und weiterverkauft. Im Winter 2011 erwarten er und seine Frau Senada ihr drittes Kind. Als es im Mutterleib stirbt, ändert sich ihre Leben dramatisch. Sie haben weder Krankenversicherung noch genügend Bargeld. Erst im letzten Moment und mit einem Trick gelingt es, das Leben von Senada zu retten. Der berühmte bosnische Filmregisseur und Oscar-Gewinner Danis Tanović erfährt von dieser Geschichte und verfilmt sie mit Nazif und Senada in den Hauptrollen. Der halb-dokumentarische Film wird zu einem Riesenerfolg: Auf der Berlinale 2013 erhält Tanović den Großen Preis der Jury und Nazif Mujić den Silbernen Bären als bester Darsteller. Nazif und Senada hoffen, dass sich ihr Leben nun zum Besseren wenden wird. Was für ein Trugschluss. Anfang 2018 ist Nazif Mujić mit 48 Jahren gestorben.

Nazif und der silberne Bär - Vom kurzen Ruhm eines armen Rom

WDR 3 Kulturfeature 16.02.2019 53:29 Min. Verfügbar bis 15.02.2020 WDR 3 Von Zoran Solomun

Download

Ausstrahlung am 16. Februar 2019, Wiederholung am 17. Februar 2019
Von Zoran Solomun
Redaktion: Dorothea Runge
Produktion: SWR 2018

Stand: 10.01.2019, 14:57