Live hören
Jetzt läuft: Konzert für Cello und Orchester von Cerha, Friedrich

Johnny und Rick - Fiktives Dokument einer künstlerischen Wiedergeburt

Johnny Cash, 1994 und Rick Rubin, 2016

Johnny und Rick - Fiktives Dokument einer künstlerischen Wiedergeburt

Von Heiko Behr

1994 ist Johnny Cash am Ende. Wieder einmal. Da trifft er auf den Musikproduzenten Rick Rubin. Der ermutigt ihn und produziert schließlich sein neues Album. Wie es dazu kam, erzählt die (fast) wahre Begegnung von Johnny und Rick.

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Johnny und Rick – Fiktives Dokument einer künstlerischen Wiedergeburt

WDR 3 Kulturfeature 14.09.2019 54:07 Min. Verfügbar bis 13.09.2020 WDR 3 Von Heiko Behr

Download

Das neue Album sollte sich abheben von allen anderen Cash-Produktionen. Rick Rubin ist berühmt als Produzent und hat so unterschiedliche Künstler wie Run DMC, die Beastie Boys, die Red Hot Chili Peppers oder Slayer groß gemacht. Jetzt möchte er Cash aus der Sackgasse helfen und animiert ihn zu sich stehen, zu seiner Stimme und seiner Guitarre. Ein neuer Sound soll her. Autor Heiko Behr ist beim Treffen der beiden Giganten dabei gewesen. Zumindest in seiner Fantasie. Und da hat er auch gehört, wie sich Johnny Cash an seine Zeit in Deutschland erinnert, Anfang der Fünfzigerjahre, als er im bayerischen Landsberg als Funker stationiert war.

Ausstrahlung am 14. September 2019, Wiederholung am 15. September 2019
Von Heiko Behr
Redaktion: Dorothea Runge
Produktion SWR 2019

Stand: 13.08.2019, 09:56