Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr. 23 D-Dur, KV 181 (KV 162b) für Orchester von Mozart, Wolfgang Amadeus

Helmut-Heißenbüttel-Homestory - Radioprojekt mit Ida Heißenbüttel

Porträt des Schriftstellers Helmut Heißenbüttel aus dem Jahr 1996

SOMMERREIHE: DER CLUB DER HUNDERTJÄHRIGEN

Helmut-Heißenbüttel-Homestory - Radioprojekt mit Ida Heißenbüttel

Von Elke Heinemann

Helmut Heißenbüttel (1921-1996), Mitglied der Gruppe 47, Radioredakteur beim Süddeutschen Rundfunk, formulierte in Lyrik, Prosa, und Hörspiel so radikal wie brillant Kunst-, Sprach- und Gesellschaftskritik.

Das Feature steht nach der Sendung bis zum 23.07.2021 zum Nachhören zur Verfügung.

Das grüne Fachwerkhaus steht neben der Kirche in Borsfleth, einem Dorf bei Glückstadt in Schleswig-Holstein. Hierhin, ins norddeutsche Marschland, hatte sich der Schriftsteller Helmut Heißenbüttel mit seiner Ehefrau Ida im Alter zurückgezogen. Das Haus ist ein Gesamtkunstwerk im Sinne seines einstigen Bewohners, ein Zimmerlabyrinth, angefüllt mit Bauhaus-Mobiliar, chronologisch geordneten Büchern und Schallplatten. Ida Heißenbüttel, die Witwe des Schriftstellers, starb am 7. Juni 2013. Wenige Monate vor ihrem Tod führte sie noch einmal für das Radioprojekt durch die Zimmer, durch das Haus.

Ausstrahlung am 17.07.2021 um 12.04 Uhr
Wiederholung am 18.07.2021 um 15.04 Uhr
Von: Elke Heinemann

Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: NDR/DLF/WDR 2013

Stand: 01.07.2021, 17:05