Live hören
Jetzt läuft: 190915 Klassik Klub Nguyen-Nhu Schlussmusik von

Wie aktuell ist das Bauhaus? Eine Wunschbox zwischen Innovation und Marke

Sitzende mit Bühnenmaske von Oskar Schlemmer im Stahlrohrsessel von Marcel Breuer

Wie aktuell ist das Bauhaus? Eine Wunschbox zwischen Innovation und Marke

Von Joachim Büthe

Das Bauhaus war vielfältiger und widersprüchlicher als es ein Stuhl von Marcel Breuer oder ein Meisterhaus in Dessau vermuten lassen. Und seine Innovationskraft hat heute Grenzen.

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Wie aktuell ist das Bauhaus?

WDR 3 Kulturfeature 30.03.2019 53:12 Min. Verfügbar bis 29.03.2020 WDR 3

Download

Bauhaus-Schülerinnen an den Webstühlen

In diesem Jahr wird das Bauhaus überall gefeiert. Zu Recht, denn es war ein Projekt, dessen weltweite Ausstrahlung nicht nur seinen schönen Produkten zu verdanken ist, sondern auch dem fortschrittlichen Versuch, die Trennung der freien und der angewandten Künste aufzuheben, dazu auch ihre Ausbildung von Grund auf neu zu gestalten. Die Relevanz des Bauhauses für die Gegenwart wird bei vielen Projekten heute jedoch einfach nur behauptet. Das Faszinierende am Bauhaus war der Elan, mit dem die Aufgabe der Erneuerung vor einhundert Jahren angefangen wurde, und wie es gelang, die unterschiedlichsten Persönlichkeiten in diesen Veränderungsprozess einzubinden, ohne den Rahmen des Projekts zu sprengen. Es war ein konfliktreicher Weg auf dem unterschiedliche Konzepte konkurrierten, aufeinanderprallten, sich durchdrangen und sich gegenseitig ablösten. Wenn man das Bauhaus heute auf eine erfolgreiche Marke reduziert, verliert man diese Vielfalt und Widersprüchlichkeit aus den Augen. Das Jubiläum soll gefeiert werden, aber die Inspirationskraft des Bauhauses ist heute begrenzt.

Ausstrahlung am 30. März 2019, Wiederholung am 31. März 2019
Von Joachim Büthe
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2019

Stand: 12.03.2019, 12:12