Live hören
Jetzt läuft: Sonata Duodecima a 3 von Dario Castello
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

WDR Sinfonieorchester - Kammerkonzert

WDR Sinfonieorchester - Kammerkonzert

Eine echte Rarität präsentieren die Musikerinnen und Musiker des WDR Sinfonieorchesters in ihrem 4. Kammerkonzert: das „Phantasy Quintett“ des Briten York Bowen, ein Werk für Streichquartett und Bassklarinette.

Ye Wu

Samtweich und geschmeidig kommt diese Musik daher, was nicht zuletzt am warmen Timbre der Bassklarinette liegt. Bowen geht in seinem Stück an die Grenzen der Tonalität – ähnlich wie Arnold Schönberg drei Jahrzehnte zuvor in seinem Frühwerk „Verklärte Nacht“. Brillant und unterhaltsam ist das Trio Op. 38 von Beethoven. Es ist eine Bearbeitung des Es-Dur Septetts op. 7, das zu Beethovens Lebzeiten eines seiner erfolgreichsten Stücke war. Als Gast haben die Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters den Pianisten Gottlieb Wallisch eingeladen.

Ludwig van Beethoven                  
Trio Es-Dur op. 38
 
York Bowen
„Phantasy Quintet“ op. 93

Arnold Schönberg
„Verklärte Nacht“ op. 4    

Ye Wu, Violine
Andreea Florescu, Violine
Mischa Pfeiffer, Viola
Tomasz Neugebauer, Viola
Susanne Eychmüller, Violoncello
Simon Deffner, Violoncello
Andreas Langenbuch, Bassklarinette
Gottlieb Wallisch, Klavier

Aufnahme vom 10. März aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Nicolas Tribes
Redaktion: Michael Breugst