Live: WDR Sinfonieorchester - Beethoven-Zyklus III

Live: WDR Sinfonieorchester - Beethoven-Zyklus III

Jukka-Pekka Saraste und das WDR Sinfonieorchester spielen in der Jubiläumssaison zum 70. Orchestergeburtstag sämtliche Sinfonien von Ludwig van Beethoven – zum ersten Mal im Zyklus!

Alles hätte so heiter Enden können: Ludwig van Beethoven veröffentlicht 1814 seine achte Sinfonie, ein etwas skurriles, relativ kurzes Werk, in dessen Finale er, ganz in Haydnscher Tradition, mit den Hörerwartungen seines Publikums spielt. Leider bekommt die Achte bei der Uraufführung nicht die erhoffte Anerkennung, was Beethoven, laut seinem Schüler Carl Czerny, mit einem ärgerlichen “weil sie viel besser ist!“ kommentiert. Zehn Jahre später legt der Meister nochmal nach und bringt mit seiner gewaltigen neunten Sinfonie die Gattung an eine Grenze der Ausdrucksmöglichkeit. Die folgenden Musikergenerationen beeindruckt er damit nachhaltig, was sich in einem Zitat des jungen Franz Schubert niederschlägt: "Wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?“

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-dur, op. 93 / Sinfonie Nr. 9 d-moll, op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode "An die Freude"

Laura Aikin, Sopran
Ingeborg Danz, Alt
Maximilian Schmitt, Tenor
Tareq Nazmi, Bass

NDR Chor; WDR Rundfunkchor; WDR
Sinfonieorchester, Leitung: Jukka-Pekka Saraste

Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound

Live aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Wibke Gerking