Spiel der Elemente

Das Orchester "Il Gardellino"

Tage Alter Musik Herne 2021 - Zurück zur Natur!

Spiel der Elemente

Die französischen Barockkomponisten waren Meister darin, die Welt, die sie umgibt, in ihrer Musik zu beschreiben. Korneel Bernolet beweist es mit der Sopranistin Déborah Cachet und dem Orchester Il Gardellino.

"Warum in die Ferne schweifen? Hier entfaltet sich das ganze Universum vor Euren Augen!", heißt es in der Kantate "La Muse de l’Opéra" von Louis-Nicolas Clérambault. "Hier", das meint die Pariser Academie Royale, auf deren Bühne das Werk 1716 die ganze Bandbreite dramatischer Effekte entfaltet: Kampf, Jagd und Höllenschrecken, kontrastiert mit einer ländlichen Tanzszenerie und lieblichem Vogelgesang. Bei den Tagen Alter Musik in Herne stellen die SopranistinDéborah Cachet und Il Gardellino Gesang und Tanz als wesentliche Elemente der französischen Barockmusik vor. Auch die Sonne kommt dabei ins Spiel, als Hommage an den "Roi Soleil" Ludwig XIV. Gleich zu Beginn überschreitet das belgische Spitzenorchester mit "Les éléments" aber erst einmal die Grenzen dessen, was im 18. Jahrhundert eigentlich musikalisch zulässig war: Jean-Féry Rebel stellt darin unter anderem das Chaos vor der Schöpfung dar.

Déborah Cachet, Sopran
Il Gardellino Orchestra
Leitung: Korneel Bernolet

Live aus dem Kulturzentrum in Herne

Redaktion: Richard Lorbeer

Stand: 23.08.2021, 15:19