Live hören
Jetzt läuft: Rosengaardsspil, BVN 153 von Rued Langgaard
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Pavel Kolesnikov - Klavierrecital in London

Pavel Kolesnikov - Klavierrecital in London

Er ist ein Poet des Klaviers: Der junge russische Pianist Pavel Kolesnikov hat in London ein breites Spektrum seines Könnens gezeigt.

Pavel Kolesnikov, Klavier

Im Jahr des Mauerfalls, 1989, ist Pavel Kolesnikov geboren: im fernen, kalten Nowosibirsk. Seine Eltern waren dort als Wissenschaftler tätig. Mit sechs Jahren hat er begonnen, intensiv Klavier und Violine zu lernen. Erst nach rund zehn Jahren hat er beschlossen, sich ganz auf das Klavier zu konzentrieren – mit großem, weltweitem Erfolg! Bei mehr als 15 internationalen Wettbewerben hat Kolesnikov Preise gewonnen. Bereits seine ersten CDs haben Aufsehen erregt. Seine Einspielung mit Mazurkas von Frédéric Chopin ist mit dem wichtigsten französischen Schallplattenpreis, dem „Diapason d’Or“, ausgezeichnet worden.

Johannes Brahms
Intermezzo Es-Dur op. 117 Nr. 1
    
Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier Nr. 4 Es-Dur op. 7
    
Peter Tschaikowsky
„Natha-valse“ op. 51 Nr. 4
„Polka peu dansante“ op. 51 Nr. 2
„Passé lointain“ op. 72 Nr. 17

Johannes Brahms
Intermezzo b-Moll op. 117 Nr. 2
    
Louis Couperin
Suite in A
    
Johannes Brahms
Intermezzo cis-Moll op. 117 Nr. 3
    
Louis Couperin
Pavane fis-moll G. 120
    
Pavel Kolesnikov, Klavier

Aufnahme vom 15. Januar 2019 aus der Queen Elizabeth Hall, London

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Wibke Gerking