Live hören
Jetzt läuft: I hadn't anyone till you von Noble, Ray

Kölner Männer-Gesang-Verein: Piff, Paff, Puff! Offenbach zwischen Revolution und Operette

Kölner Männer-Gesang-Verein: Piff, Paff, Puff! Offenbach zwischen Revolution und Operette

1848 flüchtete Jacques Offenbach vor den französischen Revolutionswirren ins Rheinland und gab ein Konzert mit dem Kölner Männer-Gesang-Verein (KMGV). Das Programm von damals bildet die Grundlage dieses Konzerts.

Kölner Männer-Gesang-Verein

Nicht ohne Stolz verweist der Kölner Traditionschor auf gleich mehrere gemeinsame Auftritte mit Jacques Offenbach. Das Originalprogramm von 1848 fand der Kölner Männer-Gesang-Verein (KMGV) im eigenen Nachlass im Kölner Stadtarchiv. Dort tauchte vor kurzem auch ein Lied für die Kölner Bürgerwehr auf, einer von mehreren patriotischen Gassenhauern, die Offenbach für Köln komponierte. Diese und andere Offenbach-Raritäten interpretiert der KMGV – neben selten gesungenen Werken von Bizet, Flotow, Meyerbeer, Suppé, Verdi, Rossini und Schumann.

Werke von Jacques Offenbach, Georges Bizet, Friedrich von Flotow, Giacomo Meyerbeer, Robert Schumann, Gioacchino Rossini, Giuseppe Verdi und Franz von Suppé

Eleonore Marguerre, Sopran; Matthias Koziorowski, Tenor; Wieland Satter, Bassbariton; Gabriel Schwabe, Violoncello; Kölner Männer-Gesang-Verein; Neue Philharmonie Westfalen, Leitung: Bernhard Steiner

Aufnahme vom 22. September 2019 aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Nicolas Tribes
Redaktion: Werner Wittersheim