Live hören
Jetzt läuft: Koeln14 - My Family Lived Here - Hauschka Beauty von Bertelmann, Volker

Offenbach-Revue mit Dominique Horwitz

Dominique Horwitz blickt in die Kamera

Offenbach-Revue mit Dominique Horwitz

Schauspieler Dominique Horwitz und Dramaturg Berthold Warnecke feiern am Donnerstag (20.06.2019) den 200. Geburtstag von Jacques Offenbach mit einer humorvoll-abgründigen Revue - WDR 3 sendet live aus dem Funkhaus. Hier geht's zum Livestream.

Ô nuit d‘amour - Eine Offenbachiade über den unschönen Schein des Seins Teil 1 01:07:28 Std. Verfügbar bis 21.06.2020

Ô nuit d‘amour - Eine Offenbachiade über den unschönen Schein des Seins Teil 2 57:45 Min. Verfügbar bis 21.06.2020

Am 20. Juni 2019 wäre Jacques Offenbach 200 Jahre alt geworden. In Köln geboren, in jungen Jahren als Cellovirtuose in ganz Europa und an der Seite von Franz Liszt gefeiert, im Paris des Zweiten Kaiserreichs zum Theaterdirektor und König der Operette aufgestiegen – Jacques Offenbach passt in kein Schema, sprengt alle künstlerischen Schubladen und bleibt trotz einer Fülle an Biographien und Dokumentationen doch immer eines: ein großes Rätsel!

Aus seinem gewaltigen, über 600 Partituren umfassenden OEuvre ragen unverwüstliche Melodien wie der Can-Can aus "Orpheus in der Unterwelt" oder die Ballade von Kleinzack sowie die meisterhafte Barkarole "Belle nuit, ô nuit d'amour" aus der fantastischen Oper "Hoffmanns Erzählungen" hervor.

Dominique Horwitz und Berthold Warnecke folgen den Spuren des Genies und Menschen Jakob, genannt Jacques, und nehmen seine Fährte auf durch das Paris seiner Zeit. Sie fangen in Momentaufnahmen das schillernde Wesen des zum Katholiken konvertierten Juden Offenbach ein, blicken hinter die Kulissen seines Theaters, beleuchten die Verhältnisse im Staate Napoléons III. So entfalten sie in ihrer Offenbachiade "Ô Nuit d’Amour" ein farbenprächtiges Panorama über das Wirken eines der einflussreichsten wie gesellschaftskritischsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Vorhang auf!

Dominique Horwitz, Sprecher
Zoltan Lantos, Violine
Peter Engelhardt, Gitarre
Kai Weiner, Klavier
Johannes Huth, Kontrabass und musikalische Leitung
Volker Reichling, Schlagzeug
Dramaturgie: Berthold Warnecke

Live aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Michael Breugst