Mozartfest Würzburg - Alina Pogostkina

Mozartfest Würzburg - Alina Pogostkina

Die Violinistin Alina Pogostkina und das Scottish Chamber Orchestra konfrontieren beim Mozartfest Würzburg Werke von Mozart mit einem zeitgenössischen Stück von Anna Clyne.

Alina Pogostkina

Alina Pogostkina

Alina Pogostkina spielt an diesem Abend gleich zwei Violinkonzerte. Man darf von ihr ein sensibles Empfinden für Alte Musik erwarten: Neben ihrer klassischen Ausbildung hat sie sich beim Experten Reinhard Goebel auf der Barockvioline weiterbilden lassen. Einen deutlichen Akzent im Mozart-Programm bildet ein Stück für Streicherensemble der britischen Komponistin Anna Clyne, Jahrgang 1980. Ihr Stück für Streichensemble mit dem Titel „Within her Arms“, also: in ihren Armen, ist der Mutter der Komponistin gewidmet. Über die Bedeutung des Stücks befragt, zitiert Anna Clyne den vietnamesischen buddhistischen Mönch Thich Nhat Hanh: „Die Erde wird dich fest in ihren Armen halten, mein Liebes – auf dass Du morgen verwandelt werdest in Blumen…“

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“

Anna Clyne
„Within her arms“

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur KV 219

Alina Pogostkina, Violine
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Benjamin Marquise Gilmore

Aufnahme vom 28. Mai 2019 aus dem Kaisersaal, Residenz Würzburg

Moderation: Wibke Gerking
Redaktion: Martin Bürkl