Berliner Philharmoniker - Lisa Batiashvili

Berliner Philharmoniker - Lisa Batiashvili

Eine irisierende Klangskulptur und ein parodistisches „Familienscherzo mit Doppelfuge“ umrahmen den Auftritt der georgischen Violinistin Lisa Batiashvili bei den Berliner Philharmonikern: Musik aus allen Ecken Europas!

Geigerin Lisa Batiashvili

Wie reich Europa auch in musikalischer Hinsicht ist, zeigt Alan Gilbert mit seinem Konzertprogramm eindrucksvoll. Aus dem hohen Norden bringt er mit „Metacosmos“ ein farbenfrohes Werk Neuer Musik der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir. Aus dem Osten erklingt Prokofjews zweites Violinkonzert mit der Solistin Lisa Batiashvili, die das Konzert erst Anfang des Jahres mit dem Chamber Orchestra of Europe und Yannick Nézet-Séguin aufgenommen hat. Schließlich kehrt Gilbert aus der Ukraine zurück nach Berlin und bringt mit Strauss‘ „Symphonia domestica“ eine autobiographische Rhapsodie über das Leben der Familie Strauss ins Konzert. Durch und durch europäisch, aber dennoch verschieden!

Sergej Prokofjew                
Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 63

Richard Strauss
„Symphonia domestica“ für großes Orchester op. 53

Lisa Batiashvili, Violine
Berliner Philharmoniker
Leitung: Alan Gilbert

Aufnahme vom 24. Januar aus der Berliner Philharmonie

Moderation: Wibke Gerking
Redaktion: Werner Wittersheim