WDR Rundfunkchor - Martinů Festtage Basel

WDR Rundfunkchor

WDR Rundfunkchor - Martinů Festtage Basel

Der WDR Rundfunkchor singt beim Abschlusskonzert der „Martinů Festtage" Werke von Komponisten, die sich mit der jüdischen Musiktradition auseinandersetzen – und natürlich Martinů.

Seit 1995 gehören die „Martinů Festtage" in Basel zum kulturellen Herbstgeschehen. Initiator und Leiter ist der Pianist Robert Kolinsky. Seine Idee war es, das Werk des Wahl-Baslers Bohuslav Martinů bekannter zu machen, indem er es von international angesehenen Künstlern und Ensembles in Basel aufführen lässt. Im November 2019 haben die Herren des WDR Rundfunkchors beim Abschlusskonzert des Festivals in der Basler Synagoge Martinůs „Weissagung des Jesaja“ gesungen. Die weiteren Komponisten des Programms setzen sich mit der jüdischen Musiktradition auseinander.

Petr Eben
„Chad Gadyoh“ für Männerchor a capella

Maurice Ravel
„Deux mélodies hébraïques“ für Gesangsstimme und Klavier

Darius Milhaud
121. Psalm für Männerchor op. 72

Petr Eben
„Lied der Ruth“ für tiefere Stimme und Klavier

Viktor Ullmann
„Drei hebräische Knabenchöre a capella“
„Drei jiddische Männerchöre a capella“

Petr Eben
„Fresco aus dem Buche Samuel: Saul a En-Dor“ für Violine und Klavier

Bohuslav Martinů
„Weissagung des Jesaja“ H.383 für Soli, Männerchor, Viola, Trompete, Klavier und Pauke

Bruno de Sá, Sopran
David Feldman, Countertenor
Tal Koch, Tenor
Marc-Oliver Oetterli, Bariton
Knabenkantorei Basel
Herren des WDR Rundfunkchores
Leitung: Nicolas Fink

Aufnahme vom 24. November 2019 aus der Synagoge Basel

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Wibke Gerking