Live - WDR Rundfunkchor: Klänge des Wassers

Stefan Parkman

Live - WDR Rundfunkchor: Klänge des Wassers

Ab ins Wasser: Stefan Parkman taucht mit dem WDR Rundfunkchor klanglich in das erfrischende Nass.

Leichtigkeit, Schnelligkeit, Genauigkeit, Sichtbarkeit, Vielfältigkeit und Beständigkeit sind die sechs Eigenschaften, um die sich Italo Calvinos Vorlesungsreihe „Six Memos for the Next Millennium" dreht. Diese Texte haben Stephen Harrap zu seinem Kompositionsauftrag für den WDR Rundfunkchor „Six Motets About The Sea“ inspiriert. Der Komponist und Dirigent ist selbst an der englischen Südküste aufgewachsen und daher mit der Schönheit und den Eigenheiten des Meeres zutiefst vertraut. Weit domestizierter bewegt sich das flüssige Element in Hauschkas „Cascades“. Er vertont Wasser, das von einer Schale in die nächste fällt, und fügt seinen Klängen noch ein optisches Element hinzu, nämlich Lichtmuster und strahlende Effekte, die die Düsseldorfer Lichtkünstler „Warped Type“ im Sendesaal des WDR Funkhauses in Szene setzen.

Stephen Harrap
Six Motets About The Sea, inspiriert durch Texte von Italo Calvino,
Uraufführung

Hauschka
Loss, aus "Cascades"

Lars Johan Werle
Nautical Prelude, für Chor und 5 Megaphone

WDR Rundfunkchor; Ensemble des WDR Sinfonieorchesters; Warped Type, Live Visuals;
Leitung: Stefan Parkman

Live aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Werner Wittersheim