Los Angeles Philharmonic - Salonen dirigiert Strawinsky

Esa-Pekka Salonen

Los Angeles Philharmonic - Salonen dirigiert Strawinsky

Esa-Pekka Salonen dirigiert ein lange verschollenes Werk und ein kaum bekanntes Ballett von Igor Strawinsky.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 7 Tage zum Nachhören bereit

1940 ist Igor Strawinsky angesichts der Bedrohung durch die Nationalsozialisten in die USA emigriert und dort auch 1971 gestorben. Dem fast 58-jährigen ist es zunächst nicht leicht gefallen, in Amerika Fuß zu fassen. Geholfen hat ihm dabei entscheidend der Dirigent und Musikwissenschaftler Robert Craft. Unter seiner Leitung hat das Los Angeles Philharmonic 1957 die Ballettmusik "Agon" von Igor Strawinsky uraufgeführt. Gut 62 Jahre später hat Esa-Pekka Salonen das Werk in der Walt Disney Concert Hall in L.A. dirigiert – neben "Le Sacre du Printemps" und einem Strawinsky-Werk, das erst 2016 wiederentdeckt worden ist: das Frühwerk "Chant funèbre". Strawinsky hat den Grabgesang 1908 komponiert anlässlich des Todes seines verehrten Lehrers Nikolai Rimskij-Korsakow.

Igor Strawinsky
"Chant funèbre" op. 5
"Agon"
"Le Sacre du printemps"

Los Angeles Philharmonic
Leitung: Esa-Pekka Salonen

Aufnahme vom 12. April 2019 aus der Walt Disney Concert Hall, Los Angeles

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 22.01.2021, 15:55