Der Dirigent Modestas Pitrenas

Konzerte aus Europa

Musikalisches Gedenken in Vilnius an Ghetto-Opfer

Das Litauische Nationale Symphonieorchester spielt mit verschiedenen Solisten zum Gedenken an die Ghettos von Vilnius und Warschau.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Musikalisches Gedenken in Vilnius an Ghetto-Opfer

WDR 3 Konzert 07.02.2024 01:55:11 Std. Verfügbar bis 08.03.2024 WDR 3


Mit führenden Solisten des Landes - wie dem Pianisten Lukas Geniušas, der Geigerin Dalia Dėdinskaitė, dem Cellisten Gleb Pyšniak und dem Tenor Rafailas Karpis - erinnert das Litauische Nationale Symphonieorchester an die Liquidation der Ghettos von Vilnius und Warschau. Hierzu wurden hauptsächlich Werke von jüdisch-stämmigen Komponisten ausgewählt, die von einer tiefen Verbindung zur jüdischen Kultur und Geschichte zeugen. Unter der Leitung von Modestas Pitrėnas erklingt Andrzej Panufniks "Tragic Overture", Witold Lutosławskis "Klavierkonzert", Joseph Achrons "Hebräische Melodien" und Anatolijus Senderovas' "Sulamitos dainos" sowie "Iš užmirštos knygos...". Mit dieser Auswahl sollen Erinnerungen an die tragischen Ereignisse wachgerufen werden und den Menschen mit ihrer Geschichte und ihrem Vermächtnis gedacht werden, die ihr Leben ließen.

Andrzej Panufnik
"Tragic Ouverture"

Witold Lutosławski
Klavierkonzert

Joseph Achron
"Hebräische Melodie" op. 33
für Violine und Klavier

Anatolijus Šenderovas
Dvi Sulamitos dainos
"Iš užmirštos knygos..."

Lukas Geniušas Klavier
Dalia Dėdinskaitė Violine
Gleb Pyšniak Violoncello
Rafailas Karpis Tenor
Litauisches Nationales Symphonieorchester
Leitung Modestas Pitrėnas

Aufnahme vom 14. September 2023 aus der Litauischen Nationalphilharmonie, Vilnius

Moderation: Philipp Quiring
Redaktion: Dr. Michael Breugst