WDR Sinfonieorchester - Cristian Măcelaru

WDR Sinfonieorchester - Cristian Măcelaru

Mit der 4. Sinfonie von Gustav Mahler stellt sich Cristian Măcelaru als neuer Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters vor.

WDR Sinfonieorchester

Das Konzert steht nach der Sendung 30 Tage für Sie zum Nachhören bereit.

Festliche Paukenschläge als Auftakt zu einer neuen Ära: Für seinen Einstand als Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters wählte Cristian Măcelaru im September 2019 neben Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 4 das kontrastreiche "Te Deum" von Antonin Dvořák, 1892 zur 400-Jahr-Feier der (angeblichen) Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus komponiert. Der jubelnde Lobgesang ist übrigens keineswegs frei von aggressiven Zügen; auch das im Finale der Mahler-Sinfonie besungene "himmlische Leben" erweist sich recht bald als höchst irdisches Schlachtfest.

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4

Jörg Widmann
„Tanz auf dem Vulkan“

Antonin Dvorak
Te Deum

Simona Saturova, Sopran
Michae Nagy, Bariton
Rundfunkchor des Bayerischen Rundfunks
WDR Rundfunkchor
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Cristian Măcelaru 

Aufnahme vom 6. September 2019 aus der Philharmonie Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst