Komponistin Sarah Nemtsov

Wittener Tage für Neue Kammermusik 2022

Konstellationen: Solo, Duo und Trio

Stand: 18.03.2022, 15:35 Uhr

Das vierte Konzert bei den Wittener Tagen 2022 steht im Zeichen wechselnder kammermusikalischer Konstellationen: Solo, Duo und Trio. Gestaltet werden die Aufführungen von Elnaz Seyedi, Enno Poppe und Rebecca Saunders sowie Sarah Nemtsov und Betsy Jolas.

Witten 2022 - Konzert [4] Konstellationen

WDR 3 Konzert 07.05.2022 01:17:54 Std. Verfügbar bis 10.06.2022 WDR 3


Die beiden Trios für Klarinette, Cello und Klavier könnten kaum unterschiedlicher ausfallen. Die Komponistinnen Sarah Nemtsov und Betsy Jolas trennt mehr als eine Generation. Betsy Jolas, die, wie sie sagt, ihr Leben lang Kanons gesungen, gespielt und geschrieben hat, bezieht sich hier, angeregt durch die "kanonisch"-jagende Assoziation im Namen des Trios, auf vier historische Kanons. Ganz anders die Musik von Sarah Nemtsov. Sie ist fasziniert von Vogelschwärmen, wie Vögel "verborgenen Rhythmen und Gesetzen" folgen, wie sie "große, gemeinsame Bewegungen von magischer Schönheit generieren." Dabei geht es weniger um das Schwarmverhalten in der Masse, sondern um die "Perspektive des Individuums, die sich in der Intimität eines Trios anders auszudrücken vermag". Eines der – in diesem Festival zahlreichen – solistischen Intermezzi steuert Elnaz Seyedi bei. Die iranische Komponistin empfindet die Konzentration auf eine einzige Schlagzeugerin als "riesige Herausforderung". Die junge Solistin Vanessa Porter beeindruckt nicht nur sie mit unbändiger Energie, "unglaublicher Bühnenpräsenz und einem feinen Ohr". Ein Duo in jeder Hinsicht ist das neue Werk für Geige und Klavier. Rebecca Saunders und Enno Poppe komponieren erstmals zu zweit. Wichtig ist dabei vor allem die Arbeitsteilung: Saunders, die einst Geige spielte, schreibt den Klavierpart, Poppe, der vom Klavier kommt, den für die Geige. Eine spannende Frage, wie sich das Teamwork entwickelt.

Sarah Nemtsov
Starlings, Sparrows (2022)
für Klarinette, Violoncello und präpariertes Klavier mit Synthesizer
Kompositionsauftrag des WDR
Uraufführung

Betsy Jolas
Rounds to catch (2022)
für Klarinette, Violoncello und Klavier
Kompositionsauftrag des WDR
Uraufführung

Elnaz Seyedi
Glasfluss (2022)
für Schlagzeug solo Kompositionsauftrag des WDR
Uraufführung

Rebecca Saunders/Enno Poppe
Taste (2022) für Geige und Klavier
Kompositionsauftrag der Stadt Witten
Uraufführung

Trio Catch
Vanessa Porter, Schlagzeug
Sarah Saviet, Violine
Joe Houston, Klavier

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Harry Vogt