WDR Sinfonieorchester - Honeck & Beethoven

Manfred Honeck

WDR Sinfonieorchester - Honeck & Beethoven

Immer wieder ein sehr gern gesehener Gast in Köln: der Dirigent Manfred Honeck

Coronabedingt findet dieses Konzert ohne Publikum statt und wird live auf WDR 3 übertragen.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage um Nachhören bereit.

Seit bald dreizehn Jahren ist Manfred Honeck gefeierter Musikdirektor des Pittsburgh Symphony Orchestra. Gastspiele führen ihn regelmäßig nach New York in die Carnegie Hall und zum Lincoln Center, zu Festivals wie den BBC Proms oder den Salzburger Festspielen - und natürlich in die europäischen Musikmetropolen. Am Pult des WDR Sinfonieorchesters stand er zum ersten Mal vor über 20 Jahren. Bei diesem Konzert dirigiert er Beethovens musikalische Erzählung von Vogelgezwitscher und Naturereignissen. Das athletisch-geschmeidige Fagottkonzert von André Jolivet steht auf dem Programm: ein Paradestück für Mathis Kaspar Stier, Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2019 und seit 2016 Solo-Fagottist des WDR Sinfonieorchesters. Und Manfred Honeck präsentiert eine Bearbeitung, die er selbst mit dem tschechischen Komponisten und Arrangeur Tomáš Ille eingerichtet hat: aus den sieben Liedern von Dvořáks "Zigeunermelodien" op. 55 ist ein Werk für Streicher, Harfe und Schlagzeug entstanden.

Antonín Dvořák
Zigeunermelodien für Streicher, Harfe und Schlagzeug op. 55
Bearbeiter: Manfred Honeck Tomás Ille

André Jolivet
Konzert für Fagott, Streicher, Harfe und Klavier

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Mathis Kaspar Stier, Fagott
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Manfred Honeck

Live aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 25.03.2021, 14:07