Live: WDR Sinfonieorchester

Marek Janowski

Marek Janoski & Frank Peter Zimmermann

Live: WDR Sinfonieorchester

Frank Peter Zimmermann und Marek Janowski führen das Violinkonzert von Alban Berg und die 4. Sinfonie von Anton Bruckner auf.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

"Es ist ein Kunstwerk, ein Requiem, ein Kosmos, der unter die Haut geht", sagt der Geiger Frank Peter Zimmermann über das Violinkonzert von Alban Berg. Gemeinsam mit Marek Janowski und dem WDR Sinfonieorchester taucht er in die musikalischen Tiefen dieses Konzerts ein, das Berg "dem Andenken eines Engels" gewidmet hat. Er komponierte es, als er vom Tod der Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius erfuhr: Manon Gropius war mit nur achtzehn Jahren an Kinderlähmung gestorben. Die Uraufführung konnte Alban Berg dann selbst nicht mehr hören: sie wurde zu seinem eigenen Requiem. Nach dieser ergreifenden Abschiedsmusik präsentiert der Bruckner-Experte Marek Janowski die monumentale musikalische Architektur von Bruckners vierter Sinfonie: der "Romantischen".

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester
"Dem Andenken eines Engels"

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 4 Es-Dur
"Romantische"

Frank Peter Zimmermann, Violine
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Marek Janowski

Live aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Dr. Michael Breugst

Stand: 08.12.2021, 15:35