WDR Neujahrskonzert 4

Für Nicolas Fink, den neuen Chefdirigenten des WDR Rundfunkchors, "geht ein Traum in Erfüllung".

WDR Neujahrskonzert 4

Mit einem bunten Programm begrüßen der WDR Rundfunkchor und Blechbläser des WDR Sinfonieorchesters das neue Jahr.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit

Vom 14. bis 17. Januar 2021 präsentieren sich die Ensembles des WDR nacheinander live bei WDR 3 und senden ihren Hörerinnen und Hörern damit musikalische Neujahrsgrüße. Nach dem WDR Funkhausorchester, dem WDR Sinfonieorchester und der WDR Big Band beschließt der WDR Rundfunkchor diese Reihe am 17. Januar 2021 mit einer Liveübertragung aus dem Klaus von Bismarck-Saal des Funkhauses in Köln. Verstärkt werden die Sängerinnen und Sänger durch Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters: Ein Blechbläserquintett und ein Posaunenquartett sorgen für festlichen Glanz.

Edward Elgar
"From the Bavarian Highlands"

Anton Bruckner
Locus Iste (Bearbeitung von Seth T. Vatt)

Claude Debussy Trois Chansons
(Bearbeitung von Michael Levin)

Gioacchino Rossini
"I Gondolieri"

Johannes Brahms
Zigeunerlieder op. 103

Henry Purcell
Sonate für zwei Trompeten (Bearbeitung von Fred Mills)

Ludwig van Beethoven
1. Satz aus Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 (Bearbeitung von Fred Deitz)

Claude Debussy
"Le petit Nègre" aus Children’s Corner

Blechbläserquintett des WDR Sinfonieorchesters
Peter Mönkediek, Trompete
Peter Roth, Posaune
Marlene Pschorr, Horn
Frederik Deitz, Posaune
Hans Nickel, Tuba

Posaunenquartett des WDR Sinfonieorchesters
Jeffrey Kant, Posaune
Frederik Deitz, Posaune
Stefan Schmitz, Posaune
Gerald Klaunzer, Posaune

Philip Mayers, Klavier
WDR Rundfunkchor
Leitung: Nicolas Fink

Live aus dem WDR Funkhaus, Köln

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 06.01.2021, 15:11