WDR Rundfunkchor: Antrittskonzert Nicolas Fink

Nicolas Fink

WDR Rundfunkchor: Antrittskonzert Nicolas Fink

Der frischgebackene Chefdirigent des WDR Rundfunkchores, Nicolas Fink, stellt sich mit ganz besonderer Musik vor: mit einer Messe von Orazio Benevoli aus dem 17. Jahrhundert.

WDR Rundfunkchor: Antrittskonzert Nicolas Fink

WDR 3 Konzert 28.09.2020 01:55:18 Std. Verfügbar bis 28.10.2020 WDR 3

Als Gast hat Nicolas Fink den WDR Rundfunkchor seit Jahren immer wieder dirigiert, jetzt möchte er als Chef das Profil des Chores u.a. mit ungewöhnlichen Programmideen schärfen. So schlägt er in seinem Antrittskonzert eine musikalische Brücke zwischen der momentanen Corona-Pandemie und der Pest, die 1656 in Rom wütete. Schon damals sind die Maßnahmen ähnlich wie heute: Papst Alexander VII verbietet weltliche wie auch geistliche Veranstaltungen. Dennoch erklingt Musik im Petersdom. Hinter verschlossenen Türen wird eine Messe mit Abstand aufgeführt. Die sechzehn Sänger verteilen sich in vier Gruppen im Raum, um Orazio Benevolis “Missa in angustia pestilentiae“ zu singen. Ein klangprächtiges Werk des römischen Barocks, das sich auch nach den aktuellen Hygienevorschriften realisieren lässt. Der neue Schweizer Chefdirigent feiert damit seinen Einstand beim WDR Rundfunkchor!

Orazio Benevoli
Missa in angustia pestilentiae

WDR Rundfunkchor
Hartwig Groth, Violon
Roderick Shaw, Orgel
Leitung: Nicolas Fink

Aufnahme vom 25. September 2020 aus der Kirche St. Aposteln, Köln

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Werner Wittersheim