Der Cellist Matt Haimovitz steht mit seinem Cello vor einem Baum

WDR 3 Funkhauskonzert

Der Cellist Matt Haimovitz

Werke für Cello solo aus dem Melting Pott New York.

Der Cellist Matt Haimovitz

WDR 3 Konzert 08.06.2022 01:55:13 Std. Verfügbar bis 09.07.2022 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Die internationale Karriere von Matt Haimovitz begann, als er 13 Jahre alt war: Da durfte er unter Zubin Mehta mit dem Israel Philharmonic Orchestra als Solist auftreten. Seitdem ist der israelische Cellist zu Gast auf den großen Bühnen der Welt. Aber das hat dem 1970 geborenen Musiker nicht gereicht. 2002 führte er Johann Sebastian Bachs Cello-Suiten in Nachtclubs und Restaurants auf. 2015 vergab er Auftragskompositionen, unter anderem an Philip Glass und Vijay Iyer. Werke dieser beiden US-Amerikaner spielt Matt Haimovitz auch bei diesem WDR 3 Funkhauskonzert. Da stellt er uns führende Köpfe der New Yorker Musikszene vor. Die Grammy-nominierte Missy Mazzoli wurde jüngst von der "New York Times" zu einer der interessantesten Künstler:innen der Stadt gekürt. Niloufar Nourbahksh, von der eine Uraufführung zu hören sein wird, stammt aus dem Iran und hat in New York ihre Heimat gefunden. In Chinatown lebt Nico Muhly, eine Stunde vor den Toren der Stadt ist Juri Seo zu Hause.

Missy Mazzoli
"Beyond the order of Things"

Johann Sebastian Bach
Prélude und Fuge aus der Suite c-Moll Nr. 5 BWV 1011

Juri Seo
"Two Rhapsodies of Spring"

Niloufar Nourbahksh
"Cyclical Rabbits"
Uraufführung

Nico Muhly
"Spring Figures"

Philip Glass
"Samsara"
Deutsche Erstaufführung

Johann Sebastian
Bach Prélude aus der Suite C-Dur Nr. 3 BWV 1009

Vijay Iyer
"Equal night"

Matt Haimovitz, Violoncello

Aufnahme vom 1. Juni 2022 im WDR Funkhaus, Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Andrea Zschunke

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31