Delta Chamber Music Festival

WDR 3 Jazz & World, Symbolfoto: Saxophon

Delta Chamber Music Festival

Abwechslung und Überraschung sind garantiert beim Delta Chamber Music Festival im Süden von Katalonien.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage um Nachhören bereit.

Ein ganzer Abend Streichquartett oder Klavier pur? Nicht beim Delta Chamber Music Festival: die dortigen Musikerinnen und Musiker haben sich Vielfalt auf die Fahnen geschrieben! Schon seit fünf Jahren laden die Klarinettistin Laura Ruiz Ferreres und der Klarinettist Pau Rodríguez jeden Sommer befreundete Solistinnen und Solisten aus aller Welt in ihre Heimat ein, das Ebrodelta im Süden von Katalonien. Mit Spielfreude und Lust an neuen Entdeckungen präsentieren sie in bunten Programmen Kammermusik, die es so nicht alle Tage zu hören gibt: die Serenade der Komponistin Germaine Tailleferre, die als einzige Frau zur „Groupe de Six“ gehörte, spielt das Kebyart Ensemble in einer Bearbeitung für Saxophon-Quartett. Und wie Mozarts Quintett KV 542 sich bearbeitet von Jean Françaix in ein Nonett verwandelt, demonstrieren die Deltachamber Soloists.

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-Dur KV 452 bearbeitet als Nonett
(Bearbeiter: Jean Françaix)

Deltachamber Soloists
Sonja Starke, Violine
Minjung Kang, Violine
Tobias Reifland, Viola
Paolo Bonomini, Violoncello
Ximo Clemente, Kontrabass
Laura Ruiz Ferreres, Klarinette
Pau Rodríguez, Klarinette
Maria Gil Fibla, Oboe
Henrik Rabien, Fagott
Carles Chordà, Horn
Christoph Berner, Klavier

Kebyart Ensemble
Pere Méndez, Sopran Saxophon
Víctor Serra, Alt Saxophon
Robert Seara, Tenor Saxophon
Daniel Miguel, Bariton Saxophon

Aufnahme vom 4. August 2019 aus dem Terres de L’Ebre Museum, Amposta

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Daniel Frosch

Stand: 25.03.2021, 15:16