WDR 3 Städtekonzerte Corona-Spezial: Philharmonisches Orchester Hagen

Philharmonisches Orchester Hagen

WDR 3 Städtekonzerte Corona-Spezial: Philharmonisches Orchester Hagen

Musik zwischen Meditation und Zauber: Das Philharmonische Orchester Hagen spielt ein Corona-Spezial-Konzert.

WDR 3 Städtekonzerte Corona-Spezial: Philharmonisches Orchester Hagen

WDR 3 Konzert 14.07.2020 01:55:16 Std. Verfügbar bis 13.08.2020 WDR 3

Arvo Pärts „Cantus in Memoriam Benjamin Britten“ ist eine Meditation über Endlichkeit und Verlust, denn der Tod Benjamin Brittens hatte Pärt schwer erschüttert: „Unbeschreibliche Schuldgefühle, sogar mehr als dies, kamen in mir auf. Gerade hatte ich Britten für mich entdeckt. Erst kurz vor seinem Tod fing ich an, die Reinheit seiner Musik schätzen zu lernen.“ Und plötzlich war Benjamin Britten tot, ohne dass  Arvo Pärt ihn persönlich kennengelernt hatte. Der eiserne Vorhang trennte in den 1970er Jahren unmissverständlich Estland von England. Mit dieser eindrücklichen Hommage beginnt das Philharmonische Orchester Hagen unter der Leitung von Generalmusikdirektor Joseph Trafton ein Corona-Spezial-Konzert. Und es nimmt die Hörer anschließend mit zu realen und imaginierten Orten: das Landhaus „Dumbarton Oaks“ mit seinem berühmten Garten liegt in Washington D.C., das „Siegfried Idyll“ in der fantastischen Opernwelt Richard Wagners.

Arvo Pärt
„Cantus in Memoriam Benjamin Britten“ für Streicher und Glocke

Johann Sebastian Bach
Konzert für Cembalo und Orchester f-Moll

Igor Strawinsky
„Dumbarton Oaks“

Richard Wagner
„Siegfried Idyll“


Philharmonisches Orchester Hagen
Cembalo: Uroš Ugarković
Dirigent: Joseph Trafton

Aufnahme vom 27. Juni 2020 im Theater Hagen

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Frank Hilberg

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31