WDR 3 Städtekonzerte in NRW - Essener Philharmoniker

Essener Philharmoniker

WDR 3 Städtekonzerte in NRW - Essener Philharmoniker

Die Essener Philharmoniker laden wieder ein und spielen mit gutem Grund “Verspieltes“

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

“Schwerelosigkeit“ – lang ersehnt und jetzt wieder möglich – mit den Essener Philharmonikern, die nach dem strengen Corona-Lock-Down den Konzertbetrieb wieder aufnehmen. Die Schwerelosigkeit, mit der sich Mozart darauf verstanden hat, unterhaltsam und zugleich kunstvoll zu sein, hat Antonín Dvořák nicht nur fasziniert, sondern auch inspiriert. Seine Serenade op. 44 entstand 1877 als direkte Reaktion auf eine Bläserserenade Mozarts, die er in Wien gehört hatte. In seiner Serenade op. 22 schwelgen Orchester und Zuhörer in böhmischen Melodien.

Pavel Josef Vejvanovský
Baletti á 5

Antonín Dvořák
Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22
Serenade für zehn Bläser, Violoncello und Kontrabass d-Moll op. 44

Essener Philharmoniker
Leitung: Tomáš Netopil

Aufnahme vom 11. Juni 2020 aus der Philharmonie Essen

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Frank Hilberg

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31