Saxofon trifft Shakespeare - Alliage Saxofonquintett mit Markus Fennert

Alliage Quintett

Saxofon trifft Shakespeare - Alliage Saxofonquintett mit Markus Fennert

Das Alliage Saxofonquintett und der Schauspieler Markus Fennert feiern den “Orpheus Britannicus“ William Shakespeare.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

“Wenn sich Musik und Poesie verbinden, Geschwisterlich, in süßer Harmonie, muss sich dein Herz zu meinem finden: Du liebst Musik, ich Poesie“ – diese Zeilen aus einem Shakespeare-Sonett haben beim Alliage Saxofonquintett und beim Schauspieler und Regisseur Markus Fennert etwas ausgelöst. In ihrer gemeinsamen Shakespeare-Hommage rezitiert Markus Fennert Shakespeares Sonette und beschwört stimmgewaltig Charaktere aus dessen Dramen herauf. Und die Echo-Preisträger des Alliage Saxofonquintetts haben die passende Musik dazu: eine Auswahl von Werken, zu denen der große Poet aus Stratford upon Avon den Komponisten die Anregungen geliefert hat.

Werke von Henry Purcell, Felix Mendelssohn Bartholdy und Leonard Bernstein

Alliage Saxofonquintett
Markus Fennert, Rezitation

Aufnahme vom 6. September 2020 aus der evangelischen Kirche Honrath

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Andrea Zschunke