Quartet Amabile spielt Dai Fujikura

Der japanische Komponist Dai Fujikura.

Quartet Amabile spielt Dai Fujikura

"Aquarius” – das neueste Streichquartett des britisch-japanischen Komponisten Dai Fujikura hat das preisgekrönte Quartet Amabile uraufgeführt.

Quartet Amabile spielt Dai Fujikura

WDR 3 Konzert 07.06.2021 01:19:14 Std. Verfügbar bis 08.07.2021 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Dai Fujikura ist einer der Komponisten von "Miniaturen der Zeit", die der WDR für sein Sinfonieorchester zu aktuellen Themen in Auftrag gegeben hat. Die Uraufführung von Fujikuras Orchester Miniatur findet am 11. Juni live im Radio bei WDR 3 statt. Zu Wochenbeginn ist Dai Fujikuras Musik bereits bei WDR 3 Konzert zu erleben und zwar mit seinem Streichquartett "Aquarius". "Der Klang eines Streichquartetts hat eine phänomenale Elastizität", sagt Fujikura und so transformieren sich bei „Aquarius” verschiedenste fließende Texturen zu immer neuen Klanggestalten. Geschrieben hat Fujikura das Werk für das japanische Quartet Amabile, die Preisträger beim renommierten ARD-Musikwettbewerb sind. Im Finale des Wettbewerbs stellt das Quartet Amabile mit Franz Schuberts Streichquartett "Der Tod und das Mädchen" sowie Béla Bartóks viertem Streichquartett sein Können unter Beweis.

Dai Fujikura
"Aquarius" für Streichquartett

Franz Schubert
Streichquartett d-Moll D 810 "Der Tod und das Mädchen"

Béla Bartók
Streichquartett Nr. 4, Sz 91

Quartet Amabile
Yuna Shinohara, Violine
Chihiro Kitada, Violine
Meguna Naka, Viola
Tatsuki Sasanuma, Violoncello

Aufnahmen vom 13. April 2021 aus der Hakuju Hall, Tokyo und vom 10. September 2016 aus dem Prinzregententheater, München

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Andrea Zschunke

Stand: 27.05.2021, 13:16