WDR Sinfonieorchester- Hochbegabte Jungstudierende der Musikhochschule Köln

Cristian Măcelaru hält einen Dirigierstab in den Händen

WDR Sinfonieorchester- Hochbegabte Jungstudierende der Musikhochschule Köln

Musikalische Frühförderung Hochbegabter: Das Pre-College Cologne feiert seinen 15. Geburtstag

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage um Nachhören bereit.

WDR Sinfonieorchester - Pre-College der Musikhochschule Köln

WDR 3 Konzert 06.05.2021 01:48:22 Std. Verfügbar bis 05.06.2021 WDR 3


Die Mehrzahl der Solistinnen und Solisten dieses Konzertes sind gerade mal zwölf Jahre alt, aber sie studieren bereits an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seit 15 Jahren, seit dem Wintersemester 2005/2006, gibt es das Pre-College Cologne: ein Ausbildungszentrum für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche. Schülerinnen und Schüler ab einem Alter von zehn Jahren erhalten hier eine besondere künstlerische Ausbildung durch die Lehrenden der Musikhochschule an den Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Der Unterricht findet überwiegend an den Wochenenden statt, um Schulausfälle zu vermeiden. Bei diesem Konzert feiern dreizehn Studierende den 15. Geburtstag ihres Studiengangs mit dem WDR Sinfonieorchester in der Kölner Philharmonie und mit Werken vom Barock bis zur Romantik. Bei Cristian Mâcelaru dürften sie dabei nicht nur künstlerisch in den allerbesten Händen sein, denn der Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters ist selbst ein passionierter Vater.

Georg Friedrich Händel
"Andante allegro" aus Konzert B-Dur für Harfe und Orchester op.4 Nr. 6 HWV 294

Antonio Vivaldi
"Allegro" aus dem Konzert für 3 Violinen F-Dur RV 551

Johann Nepomuk Hummel
"Rondo" aus Konzert für Mandoline und Orchester G-Dur

Peter Tschaikowsky
"Andante con moto" aus Pezzo capriccioso op. 62

Felix Mendelssohn Bartholdy
"Molto allegro con fuoco" aus dem Klavierkonzert Nr.1 g-Moll op.25

Peter Tschaikowsky
Valse-Scherzo

Franz Anton Hoffmeister
"Allegro" aus Konzert für Klarinette und Kammerorchester B-Dur

Antonín Dvořák
Romanze für Violine und Orchester f-Moll op. 11

Frédéric Chopin
"Allegro vivace" aus Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21

Johannes Brahms
"Vivace non troppo" aus Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll op. 102

Denise Kaiser, Violine
Elisabeth Terentieva, Violine
Ferdinand Eppendorf, Violine
Judith Stapf, Violine
Akichika Yukawa, Violine
Linda Guo, Violine
Nelika Yukawa, Violoncello
Manuel Lipstein, Violoncello
Svenja Lienemann, Mandoline
Astrid Ulbrich, Harfe
Vincent Sucheana, Klarinette
On-You Kim, Klavier
Colin Putz, Klavier

WDR Sinfonieorchester
Leitung: Cristian Mâcelaru

Aufnahme vom 14. März 2021 aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 16.04.2021, 12:24