Jazz & World presents: Merry Concerts!

Pablo Held

Jazz & World presents: Merry Concerts!

Jazz vom Feinsten spielt das hochrenommierte Pablo Held Trio aus Köln im gemeinsamen Konzert mit dem legendären US-amerikanischen Gitarristen Ralph Towner. Jazz & World gibt es vom Gipfeltreffen der Klarinetten beim Multiphonics Festival 2021.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Zu den Kindheitshelden des Pianisten Pablo Held gehört der US-amerikanische Gitarrist Ralph Towner. Mit seinem vielschichtigen Gitarrenspiel und markanten Sound bringt die lebende Musiklegende seit 50 Jahren nicht nur Jazz-Größen wie Pat Metheny und Al DiMeola ins Schwärmen, sondern hat mit seiner Kreativität, Harmonik und seinen Kompositionen auch Pablo Held geprägt. Ralph Towner spricht andersherum vom Pablo Held Trio als „einem wichtigen Beispiel für die Evolution des Klaviertrios im Jazz”.
Inspiriert vom britischen Folkmusiker Nick Drake sind die Kompositionen der österreichischen Kontrabassistin Gina Schwarz, die beim diesjährigen Multiphonics Festival ebenso zu hören waren, wie der französische Klarinettist Yom, der mit dem IXI String Quartet auch Klezmer + orientalische Töne anklingen ließ.

Pablo Held Trio feat. Ralph Towner
Pablo Held, Klavier
Robert Landfermann, Kontrabass
Jonas Burgwinkel, Schlagzeug
Ralph Towner, Gitarre

Multiphonics 8 + Gina Schwarz 
Gina Schwarz, Komposition, Arrangement, Kontrabass
Mona Matbou-Riahi, B-Klarinette
Steffen Schorn, Kontraaltklarinette, Bassklarinette, B-Klarinette
Annette Maye, Bassklarinette,B-Klarinette, Es-Klarinette
Thomas Savy, Bassklarinette, B-Klarinette, S-Saxofon
Lucas Leidinger, Klavier
Mahan Mirarab, Gitarre
Dirk-Peter Kölsch, Schlagzeug
Daniel Manrique-Smith, Flöten

Yom + IXI String Quartet 
Yom, Klarinette, Komposition
Régis Huby, Violine, Arrangements
Albrecht Maurer, Violine
Guillaume Roy, Viola, Arrangements
Frédéric Deville, Violoncello

Aufnahmen vom 22. Dezember aus der Philharmonie Köln und vom 1. und 2. Oktober aus dem domicil, Dortmund

Moderation: Antje Hollunder
Redaktion: Tinka Koch

Stand: 08.12.2021, 18:15