Acht Brücken - Ensemble Musikfabrik

Ensemble Musikfabrik

Acht Brücken - Ensemble Musikfabrik

Die Musikfabrik präsentiert unter dem Dirigat von Enno Poppe eine Serie von drei Uraufführungen.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit

Eigentlich gehört die Herstellung von Licht nicht unbedingt zu den Kernaufgaben eines Ensembles. Chaya Czernowin beschäftigt das Ensemble Musikfabrik aber doch mit dem Versuch einer "Fabrication of Light". Eine imposante Orchestermaschinerie bereitet die klanglichen Zutaten auf und schickt sie auf eine Reise durch diverse Produktionsspiralen. Aufgaben, die die israelische Komponistin den Mitgliedern des Ensembles auf den Leib geschrieben hat. Davor fordern Saed Haddads "Critiques & Ironies" die ganze Klaviervirtuosität des Musikfabrik-Pianisten Benjamin Kobler. Die introvertierte Ausgeglichenheit von Liisa Hirschs "Autarkes" schärft zu Beginn die Sinne.

Liisa Hirsch
"Autarkes" für zehn Musiker
Uraufführung

Saed Haddad
"Critiques & Ironies" für Klavier
Uraufführung

Chaya Czernowin
"The Fabrication of Light" für Ensemble
Uraufführung

Benjamin Kobler, Klavier
Ensemble Musikfabrik
Leitung: Enno Poppe

Aufnahme vom 21. Oktober 2020 aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Werner Wittersheim

Stand: 19.01.2021, 14:23