Musik der Zeit [1] & [2] Surreale Träume / Vergessen

Der Dirigent Bas Wiegers (l.), die Violinistin Carolin Widmann (r.)

Musik der Zeit [1] & [2] Surreale Träume / Vergessen

WDR 3 sendet aus der Reihe "Musik der Zeit" live aus dem WDR Funkhaus und anschließend aus der Kunststation Sankt Peter in Köln. Es spielen: das WDR Sinfonieorchester sowie die Violinistin Carolin Widmann.

Das Konzert steht nach der Sendung 30 Tage zum Nachhören bereit.

Musik der Zeit [1] & [2] Surreale Träume / Vergessen

WDR 3 Konzert 10.10.2020 01:55:07 Std. Verfügbar bis 09.11.2020 WDR 3

"Dieses schändliche Zeug, das man abstrakte Kunst nannte, fiel uns auf den Tod verwundet vor die Füße, um nie wieder aufzustehen."

Mit unverhohlener Schadenfreude kommentierte Salvador Dalí die Wirkung seines Skandalfilms "Le chien andalou". Sein Regisseur und Co-Autor Luis Buñuel indessen war überzeugt, das "stumpfsinnige Pack" habe bei der Premiere 1929 nicht das geringste begriffen, sondern als "schön oder poetisch gefunden, was im Grunde nur ein verzweifelter, ein leidenschaftlicher Aufruf zum Mord ist". Während Buñuel dem Stummfilm einst Wagner und Tango zuspielte, reagieren Iris ter Schiphorst, Wolfgang Rihm und Mauricio Kagel auf den rätselhaften Hundefilm ohne Hund mit emanzipierten Kompositionen, die Vorstellungen von Soundtracks weit hinter sich lassen.

Carola Bauckholts Staubsauger-Duo hat bei der Radio-Uraufführung nicht nur die Presse aufhorchen lassen. Gleich drei neue Stücke der Wittener Kammermusiktage 2020 kommen im zweiten Konzert des Abends auf die Bühne und unmittelbar vor das Publikum. Dieses Konzert zeigen wir hier live im Videostream.

Iris ter Schiphorst
“Un chien andalou“ (2009) Musik zum Film von Louis Buñuel (1929) für Ensemble

Wolfgang Rihm
“Bild (eine Chiffre)“ (1984) für neun Spieler

Mauricio Kagel
“Szenario“ (1982) concerto grosso für Streichorchester und Tonband

WDR Sinfonieorchester
Leitung: Bas Wiegers

Aufnahme vom 10. Oktober 2020 aus dem WDR Funkhaus Köln
__________________________

Carola Bauckholt
“Witten Vakuum“ (2020) für zwei Frauenstimmen mit zwei Staubsaugern

Gloria Coates
“Sonata No.2” (2020) für Violine solo
Uraufführung

Gordon Kampe
“I forgot to remember to forget” (2020) für sechs Stimmen und Plattenspieler
Uraufführung

Carolin Widmann, Violine
Neue Vocalsolisten Stuttgart

Live aus der Kunststation St. Peter, Köln

Moderation: Martina Seeber
Redaktion: Harry Vogt