Janoska Ensemble und Richard Galliano - Astor Piazzolla 100

Astor Piazzolla live in Hamburg in den 80er Jahren

Janoska Ensemble und Richard Galliano - Astor Piazzolla 100

Zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla – Das slowakische Janoska Ensemble trifft den französischen Akkordeon-Magier Richard Galliano.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit

Am 11. März wäre Astor Piazzolla, der Begründer des "Tango Nuevo", 100 Jahre alt geworden. Was läge näher, als WDR 3 Konzert mit dem Stück beginnen zu lassen, das so sehr zum Inbegriff für Piazzollas Musik geworden ist: "Libertango" von 1973. Piazzollas Musik entzieht sich allen Versuchen einer Kategorisierung. Sie ist beides zugleich: "klassisch" und "unterhaltend". Dasselbe kann man mit Fug und Recht auch von den Interpreten dieses Konzerts behaupten. Das Janoska Ensemble aus dem slowakischen Bratislava und der Akkordeonist Richard Galliano aus dem französischen Cannes lassen alle Genregrenzen konsequent hinter sich. Auch in den eigenen Titeln, die sie für ihr Konzert ausgewählt haben.

Astor Piazzolla
"Libertango"

Richard Galliano
"Spleen"

František Janoska
Richard Galliano

Richard Galliano
"Tango pour Claude"

František Janoska
"Leo’s Dance"

Richard Galliano
"Tango pour Claude"

Astor Piazzolla
"Milonga del ángel"

Richard Galliano
"Fou Rire"

Astor Piazzolla
"Oblivion"

Richard Galliano
"Viaggio"

Astor Piazzolla
"Adiós Nonino"

Richard Galliano, Akkordeon
Janoska Ensemble

Aufnahme vom 17. Dezember 2019 aus dem Konzertstudio von Slovak Radio, Bratislava

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 25.02.2021, 10:44