Der WDR Rundfunkchor

Internationales Musikfest Hamburg

Haydns Schöpfung

Der WDR Rundfunkchor on tour in der Elbphilharmonie: zur Eröffnung des Internationalen Musikfestes Hamburg mit der "Schöpfung" von Joseph Haydn.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

In Zeiten des Klimawandels lautet das Motto des diesjährigen Internationalen Musikfestes Hamburg "Natur". Als Eröffnung des Festivals erklingt das Werk, das die Natur in ihrem Urzustand feiert: "Die Schöpfung" von Joseph Haydn. Die drei Solistinnen und Solisten Christina Landshamer, Benjamin Hulett und Benjamin Appl schildern gemeinsam mit dem NDR Vokalensemble, dem WDR Rundfunkchor und dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Alan Gilbert die Erschaffung der Erde, des Himmels, der Pflanzen und Tiere und beschreiben das Leben von Adam und Eva im Paradies. Dabei lässt Haydn lautmalerisch die Sonne aufgehen und die Vögel zwitschern. Am Ende stehen zwei große Lob- und Dankeschöre. Schon bei der Uraufführung ein voller Erfolg, erklingt Haydns Oratorium beim Internationalen Musikfest Hamburg in der Elbphilharmonie und preist freudestrahlend und klanggewaltig die Schönheiten der Natur.

Joseph Haydn
"Die Schöpfung"
Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI:2

Christina Landshamer, Sopran
Benjamin Hulett, Tenor
Benjamin Appl, Bariton
NDR Vokalensemble
WDR Rundfunkchor
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Alan Gilbert

Aufnahme vom 28. April 2022 aus der Elbphilharmonie, Hamburg

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Werner Wittersheim

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31