Im Zentrum Lied: Franz Schubert und Moritz Eggert

Esther Valentin und Anastasia Grishutina

Im Zentrum Lied: Franz Schubert und Moritz Eggert

In der Kölner Konzertreihe “Im Zentrum Lied“ treffen bekannte Lieder von Franz Schubert auf neue Klänge von Moritz Eggert.

Moritz Eggert ist Pianist, Komponist, Performer, Dirigent und Autor und eine der spannendsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik. Er komponiert nicht im Elfenbeinturm, sondern es ist ihm wichtig, offen für alle Musikstile zu sein. Schubert öffnet die Ohren für neue Klangerfahrungen bei Eggert und dessen Lieder wiederum lassen Schuberts vertraute Klänge in anderem Licht erscheinen. Die Mezzosopranistin Esther Valentin und der Bartiton Konstantin Paganetti begeben sich begleitet von der Pianistin Anastasia Grishutina auf eine abenteuerliche Reise zwischen den Musikwelten von Franz Schubert und Moritz Eggert: mal ernst, dann wieder spielerisch und humorvoll, in jedem Fall vielfältig und unterhaltsam!

Moritz Eggert
“Sprich Scheherazade“
“Wer mit wem“

Franz Schubert
“Die Forelle“, D 550
“Der Fischer“, D 225

Moritz Eggert
“Luft“
“flugkörper“

Franz Schubert
“Suleika“, D 720
“Der Wanderer“, D 493

Moritz Eggert
“Alba“
“In der letzten Nacht“

Franz Schubert
“Die Götter Griechenlands“, D 677
“Willkommen und Abschied“, D 767

Moritz Eggert
“Don Juan kommt am Vormittag“
“Koitus“

Franz Schubert
“Auflösung“, D 807

Moritz Eggert
“Ich liege neben dir danach“

Franz Schubert
“Heidenröslein“, D 257

Moritz Eggert
“Stille Oeynfassung“

Franz Schubert
“Gretchen im Zwinger“, D 564

Moritz Eggert
“Rondeau Allemagne“
“Liebeserklärung“

Franz Schubert
“Eifersucht und Stolz“

Moritz Eggert
“Herz vers sagen“
“Neues Märchen“

Franz Schubert
“Die Wetterfahne“ aus “Winterreise“, D 911
“Die Männer sind méchant!“, D 866

Moritz Eggert
“Plakativ“

Franz Schubert
“Du liebst mich nicht“, D 756

Moritz Eggert
“Verschmähte Liebe“

Esther Valentin, Mezzosopran
Konstantin Paganetti, Bariton
Anastasia Grishutina, Klavier

Aufnahme vom 7. Oktober 2020 aus dem Humboldt-Gymnasium, Köln

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Andrea Zschunke