Trio Egmont (Gilad Katznelson, Luiza Labouriau, Martin Knörzer)

WDR 3 Funkhauskonzert

"Zurück ins Licht - Komponistinnen der Romantik"

Ein junges Ensemble mit frischem Blick auf Frauenpower im 19. Jahrhundert.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Zurück ins Licht - Komponistinnen der Romantik

WDR 3 Konzert 11.05.2022 01:54:17 Std. Verfügbar bis 10.06.2022 WDR 3 Von WDR 3


Das Trio Egmont gibt es erst seit Herbst 2019. Da taten sich die drei preisgekrönten Musiker aus Berlin und Leipzig zusammen, um historisches Bewusstsein mit radikaler Freiheit und zartem Klanggespür zu vereinen – so das erklärte Programm. In diesem Konzert stellen die Geigerin Luiza Labouriau, der Cellist Martin Knörzer und der Pianist Gilad Kaznelson vier wichtige Komponistinnen der Romantik vor: Robert Schumanns Gattin Clara ist vermutlich die bekannteste, gefolgt von Felix Mendelssohn Bartholdys hochtalentierter Schwester Fanny Hensel. Emilie Mayer fasziniert das Trio Egmont durch ihren unverwechselbar eigenen Stil. Emilie Mayer kam in Mecklenburg zur Welt und führte später in Berlin ein offenes Haus. Sie war eine der produktivsten und erfolgreichsten Komponistinnen des 19. Jahrhunderts in Deutschland. In Frankreich wurde die Komponistin, Pianistin und Musikwissenschaftlerin Jeanne-Louise Farrenc sogar als Professorin für Klavier am Pariser Konservatorium akzeptiert.

Emilie Mayer
Großes Trio e-Moll op. 12

Clara Schumann
Romanze op. 22,3

Fanny Hensel
"Vorwurf"
"Nach Süden"

Jeanne-Louise Farrenc
Trio Nr. 2 d-Moll op. 34

Trio Egmont Luiza Labouriau, Violine
Martin Knörzer, Violoncello
Gilad Katznelson, Hammerklavier

Aufnahme vom 4. Mai 2022 im WDR Funkhaus, Köln

Moderation: Bernd Heyder
Redaktion: Richard Lorber