WDR 3 Funkhauskonzert - Birdhoven’s Birthdays Sonata

Der Saxofonist Charlie Parker

WDR 3 Funkhauskonzert - Birdhoven’s Birthdays Sonata

Zwei unangepasste Genies in einem gemeinsamen Geburtstagskonzert. Wolfgang Schmidtke bringt einen Jazz-Revolutionär mit dem großen Feuerkopf der Klassik zusammen.

WDR 3 Funkhauskonzert - Birdhoven’s Birthdays Sonata

WDR 3 Konzert 17.06.2020 01:55:11 Std. Verfügbar bis 17.07.2020 WDR 3

Das Konzert steht nach der Sendung 30 Tage zum Nachhören bereit.

Im vergangenen Jahr hat der Jazz-Musiker Wolfgang Schmidtke im Rahmen der Funkhauskonzerte seine jazzmusikalischen Gedanken zum Jubilar Jaques Offenbach vorgestellt. Jetzt feiert er sogar ein Doppeljubiläum. Denn 2020 jährt sich nicht nur der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal, auch der legendäre Jazzsaxofonist Charlie “Bird“ Parker wäre in diesem Jahr 100 geworden. Die beiden musikalischen Genies werden in Schmidtkes Projekt gegenübergestellt – ähnlich wie die beiden kontrastreichen Themen in einem Sonatensatz. Dabei kommt es zu einer Durchdringung der Tonsprachen - genau, wie in der Durchführung eines Sonatenhauptsatzes. Das Projekt liegt künstlerisch in den besten Händen. Schmidtke hat für seine Oktettbesetzung einige der besten Musiker aus seinem Umfeld ausgewählt.

Werke von Ludwig van Beethoven und Charlie Parker

Ryan Carniaux, Trompete
Wolfgang Schmidtke, Saxofon
Sebastian Sternal, Klavier
Harald Eller, Kontrabass
Bernd Oezsevim, Schlagzeug
Niklas Liepe, Violine
Werner Dickel, Viola
Alexander Hülshoff, Violoncello

Aufnahme vom 3. Juni 2020 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Werner Wittersheim