Forum Alte Musik Köln: Altären wie herrschaftlichen Höfen dienlich

Das Ensemble Hamonie Universelle

Forum Alte Musik Köln: Altären wie herrschaftlichen Höfen dienlich

Das Ensemble Harmonie Universelle spielt prachtvolle Ensemblesonaten vom Barockkomponisten Heinrich Ignaz Franz Biber.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Der Böhme Heinrich Ignaz Franz Biber gilt als einer der ganz großen Barockmeister. Er war ein exzellenter Geiger und herausragender Komponist. Dazu muss er ziemlich selbstbewusst gewesen sein. Anders lässt es sich kaum erklären, dass er 1670 seinen Dienstherrn im mährischen Kremsier einfach sitzen lässt: für einen besseren Posten in Salzburg, wo er am fürsterzbischöflichen Hof bis zum hochdotierten Kapellmeister Karriere macht. Seinem Salzburger Dienstherrn Fürsterzbischof Max Gandolph von Kuenburg widmet Biber seine zwölf "Sonatae tam aris quam aulis servientes". Gleichermaßen dem "Altar wie dem Hofe dienlich" verströmten sie ihre barocke Pracht nicht nur zur Ehre Gottes im Salzburger Dom, sondern auch zu Repräsentationszwecken in der Residenz des Herrschers. Florian Deuter und Mónica Waisman spielen mit ihrer Harmonie Universelle alle zwölf Sonaten – ergänzt um fanfarenartige Duetti für Trompeten, mit denen in Salzburg stilvoll zur Tafel geblasen wurde.

Heinrich Ignaz Franz Biber
"Sonatae tam aris quam aulis servientes" für Trompeten, Streicher und Basso continuo

Duo 10 für 2 Trompeten
Sonata I C-Dur für 2 Trompeten, 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo
Sonata II D-Dur für 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo
Sonata III g-Moll für 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo
Duo 7 für 2 Trompeten
Sonata IV C-Dur für Trompete, Violine, 2 Violen und Basso continuo
Sonata V h-Moll für 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo
Sonata VI in F-Dur für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo
Duo 2 für 2 Trompeten
Sonata VII C-Dur für 2 Trompeten, 2 Violinen, Basso di Viola und Basso continuo
Sonata VIII G-Dur für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo
Sonata IX B-Dur für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo
Duo 11 für 2 Trompeten
Sonata X g-Moll für Trompete, Violine, 2 Violen und Basso continuo
Sonata XI A-Dur für 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo
Sonata XII C-Dur für 2 Trompeten, 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo

Harmonie Universelle
Violine und Leitung: Florian Deuter und Mónica Waisman

Aufnahme vom 30. Mai 2021 aus der Trinitatiskirche, Köln

Moderation: Kirsten Betke
Redaktion: Richard Lorber

Stand: 07.06.2021, 13:15

Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31