Der Dirigent Christoph Spering (Portrait)

Forum Alte Musik Köln

Gustav Mahlers 4. Sinfonie

Mahlers Vierte auf historischen Instrumenten und als Kammersinfonie.

Gustav Mahlers 4. Sinfonie

WDR 3 Konzert 17.06.2022 01:55:09 Std. Verfügbar bis 17.07.2022 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

So beliebt sie heute ist: Gustav Mahlers 4. Sinfonie fiel durch bei der Uraufführung 1901. Gustav Mahler selbst stand am Pult in München, aber es half nichts. Das Publikum war enttäuscht und irritiert über die Abkehr vom romantischen Pathos. Die Allgemeine musikalische Zeitung sprach von einem "wenig erquicklichen Eindruck". Nur wenige erkannten die Fortschrittlichkeit dieses Werkes, das der Mahler-Freund Ernst Otto Nodnagel als das "erste wirkliche musikalische Ereignis im 20. Jahrhundert" bezeichnet hat. Gustav Mahler selbst hielt seine Vierte für eins seiner besten Werke. Der Schönberg-Schüler Erwin Stein schuf 1921 eine hochinteressante Kammerfassung der Sinfonie, die Christoph Spering und sein Neues Orchester auf historischen Instrumenten bei diesem Konzert vorstellen werden. Erwin Stein war Hauptmitarbeiter und Anteilseigner der "Universal Edition" in Wien, die schon 1906 die Rechte an Mahlers Sinfonien 1-4 erworben hat.

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Alexandra von Weth, Sopran
Das Neue Orchester
Leitung: Christoph Spering

Aufnahme vom 29. Mai 2022 im WDR Funkhaus, Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Richard Lorber

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31