Forum Alte Musik Köln - Russische Quartette

Das junge Kölner Jacquard Quartet sollte neulich beim Forum Alte Musik Köln auftreten mit klassischen Stücken für die russische Adelsgesellschaft. Das Konzert wird nachgeholt.

Forum Alte Musik Köln - Russische Quartette

Das junge Jacquard Quartet aus Köln spielt Streichquartette, die Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Anton Ferdinand Titz für die russische Adelsgesellschaft geschrieben haben.

Forum Alte Musik Köln - Russische Quartette

WDR 3 Konzert 16.07.2020 01:55:08 Std. Verfügbar bis 15.08.2020 WDR 3

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Der Nürnberger Geiger Anton Ferdinand Titz ging als Kammer- und Orchestermusiker an den Hof von Katharina der Großen. “Ist nun Titz auch kein großer Geiger“, schrieb Louis Spohr als er ihn in St. Petersburg traf, “so ist er doch unbezweifelt ein musikalisches Genie, wie seine Compositionen hinlänglich beweisen“. Bis nach Russland sind Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven nicht gereist, aber sie schrieben beide Werke für russische Adelige. “Auf eine gantz neue, besondere Art“, verkündete Haydn, seien seine “russischen“ Quartette op. 33 gemacht, die er dem russischen Großfürsten Paul widmete. Beethoven komponierte seine drei Quartette op. 59 für den russischen Fürsten Andrei Rasumowsky, der in Wien ein eigenes Streichquartett unterhielt, bei dem Beethovens Freund Ignaz Schuppanzigh die erste Violine spielte.

Anton Ferdinand Titz
Quartett Nr. 2 F-Dur

Joseph Haydn
Quartett h-Moll op. 33 Nr. 1, Hob. III:37

Ludwig van Beethoven
Quartett F-Dur op. 59 Nr. 1

Jacquard Quartet
Evgeni Sviridov, Violine
Anna Dmitreva, Violine
Corina Golomoz, Viola
Leonhard Bartussek, Violoncello

Aufnahme vom 9. Mai 2020 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Richard Lorber

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31