Festival NOW! Essen - hand werk

Ensemble hand werk bei den Wittener Tagen 2020

Festival NOW! Essen - hand werk

Das Ensemble hand werk spielt beim Festival NOW! ein Programm mit vielfältigen Bezügen von der Frührenaissance bis zu den Brüdern Grimm.

Das Konzert steht nach der Sendung 30 Tage zum Nachhören bereit

Festival NOW! Essen - hand werk

WDR 3 Konzert 12.10.2020 01:54:29 Std. Verfügbar bis 11.11.2020 WDR 3

Schon im Namen des 2011 gegründeten Ensembles hand werk schwingt etwas Solides mit. Passend dazu ist die Intention der sechs Musikerinnen und Musiker aus Köln, "gute Musik“ zu machen. Und das tun sie gerne ohne große Worte. Was für ein Konzept ihrem Gastspiel beim Essener Festival NOW! zugrunde liegt und wie das mit dem 2019er Festivalthema "Transit“ zusammenpasst, darüber wird WDR 3 Konzert mit dem Festivalmacher, Komponisten und Essener Hochschullehrer Günter Steinke ins Gespräch kommen, der an diesem Abend Gast in Studio sein wird.

Matthias Krüger
"LAL" für Ensemble

Malte Giesen
"unisono 4: Reflexe" für Sextett
Uraufführung

Mathias Spahlinger
"Adieu m'amour - Hommage an Guillaume Dufay" für Violine und Violoncello

Christian Winther Christensen
"Nachtmusik" für Ensemble

Georgia Koumará
"Die wunderlich Gasterei" für einen Performer mit Effekt-Geräten, verstärktes Ensemble und Elektronik
Uraufführung

Emanuel Wittersheim
"To have to stand beneath my window with your bugle and your drum" für Ensemble
Uraufführung

Ensemble hand werk

Daniel Agi, Flöte
Hyunjung Kim, Klarinette
Lola Rubio, Violine
Niklas Seidl, Violoncello
Jens Ruland, Percussion
Patricia Martins, Klavier

Aufnahme vom 1. November 2019 aus dem Museum Folkwang, Essen

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Frank Hilberg