Das Ensemble Resonanz im kleinen Saal der Elbphilharmonie

FEL!X-Festival: Ensemble Resonanz und A Filetta

Korsische Polyphonie trifft auf Barock und Elektronik

Das Ensemble Resonanz aus Hamburg und das korsische Vokalensemble A Filetta bringen beim FEL!X-Festival vergessenes Liedgut mit Barock und Neuer Musik zusammen.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Ensemble Resonanz und A Filetta

WDR 3 Konzert 17.11.2022 01:55:12 Std. Verfügbar bis 18.12.2022 WDR 3


Das Kölner Festival FEL!X will den Klang der Vergangenheit in die Gegenwart übersetzen. Die sechs Sänger der A-Capella-Gruppe A Filetta kümmern sich seit den späten 1970er Jahren um das mündlich tradierte Erbe ihrer Heimat Korsika. Korsische Polyphonie tritt in einen Dialog mit italienischer Barockmusik und mit Werken zeitgenössischer Komponist:innen. Dabei entsteht eine intensive und kontemplative Klangreise, trotz der teils sehr brutalen, historischen Gesangstexte. John Luther Adams ist in der Weite Alaskas zum Komponisten geworden. György Ligeti und der ukrainische Komponist Valentin Silvestrov haben eine Verbindung zwischen osteuropäischer und barocker Tradition geschaffen. Und die US-Amerikanerin Catherine Lamb hat, beeinflusst durch indische Musiktradition, eigens ein Werk für das Ensemble Resonanz und A Filetta komponiert. Das Programm-Konzept stammt von Konzertdramaturgin Elisa Erkelenz. Ergänzt um Aufnahmen aus dem WDR-Archiv von 2017, als A Filetta im Theater an der Ruhr in Mülheim gastierten.

John Luther Adams
"II. Maclaren Summit"
aus "The Wind in High Places"
für Streichquartett

A Filetta
"Agnus Dei di i defunti"

György Ligeti
"Passacaglia ungherese"
für Cembalo solo

A Filetta
"A Paghjella di l'impiccati"
("Die Paghjella der Gehängten")

Valentin Silvestrov
"III. Nachklänge einer Sarabande..."
aus: Drei Stücke für zwei Violoncelli

A Filetta
"U Sipolcru"
("Das Grab")

Dario Castello
Sonata Nr. 10 d-Moll
aus: Sonata Concertata in stil moderno, libro secondo

A Filetta
"U Casticu"
("Die Bestrafung")

Biagio Marini
"Sonata sopra la Monica"
für zwei Violinen und Basso continuo

A Filetta
"Sumiglia"
("Ebenbild")

Catherine Lamb
"modi in cascada"
für Vokalensemble, Streicher und Elektronik
Uraufführung

A Filetta
Jean-Claude Acquaviva, Seconda
Stéphane Serra, Seconda
Paul Giansily, Terza
François Aragni, Bassu
Maxime Vuillamier, Bassu
Petr'Antò Casta, Chor

Ensemble Resonanz
Barbara Bultmann, Violine
Bejamin Spillner, Violine
Maresi Stumpf, Viola
Sarah Wiederhold, Violoncello
Lea Tessmann, Violoncello
Sophie Lücke, Kontrabass
Petteri Pitko, Cembalo

Aufnahme vom 21. August 2022 aus dem WDR Funkhaus, Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Martin Bürkl