Concerto Copenhagen: Skandinavische Sinfonik

Leif Ove Andsnes

Concerto Copenhagen: Skandinavische Sinfonik

Das dänische Concerto Copenhagen und der Pianist Leif Ove Andsnes gehen auf Tour durch die skandinavische Sinfonik des 19. Jahrhunderts.

Concerto Copenhagen: Skandinavische Sinfonik

WDR 3 Konzert 22.02.2021 01:53:22 Std. Verfügbar bis 25.03.2021 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit

Vielleicht muss man ja Norweger sein um das geheimnisvolle Etwas in Edvard Griegs Musik verstehen zu können. Insofern ist der Pianist Leif Ove Andsnes der richtige Solist für Griegs a-Moll-Konzert op. 16. Andererseits – auch die Dänen können ihren Anteil an dem Stück beanspruchen. Entstanden ist es nämlich im dänischen Søllerød, uraufgeführt wurde es 1869 in Kopenhagen. Dorthin holt das Concerto Copenhagen das Klavierkonzert von Edvard Grieg zurück. Eigentlich ist das Orchester auf Barock spezialisiert. Doch unter der Leitung des Chefdirigenten Lars Ulrik Mortensen beschäftigen sich die Dänen diesmal mit skandinavischer Romantik. Mit auf dem Programm steht Musik des Schweden Franz Berwald und des Dänen Niels Wilhelm Gade.

Franz Berwald
Ouvertüre aus "Estrella de Soria"

Edvard Grieg
Klavierkonzert a-Moll op. 16

Niels Wilhelm Gade
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 5
"Auf Sjølunds lieblichen Ebenen"

Leif Ove Andsnes, Klavier
Concerto Copenhagen
Leitung: Lars Ulrik Mortensen

Aufnahme vom 24. August 2019 aus der Tivoli Konzerthalle, Kopenhagen

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 05.02.2021, 15:29