Beethovenfest Bonn

Das französische Ensemble Les Talens Lyriques

Beethovenfest Bonn

Ungleiche Geschwister: Les Talens Lyriques spielen beim Beethovenfest Bonn Beethovens "titanische" Siebte und die humorvolle achte Sinfonie.

Beethovenfest Bonn

WDR 3 Konzert 05.10.2021 01:54:59 Std. Verfügbar bis 05.11.2021 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Beethovens achte Sinfonie erlebte bei ihrer Uraufführung keineswegs den Triumph, den sich der Komponist ausgemalt hatte. Seine Erklärung dafür war einfach: Der sei ausgeblieben, "weil sie viel besser" sei als seine sofort erfolgreiche siebte Sinfonie. Die Achte ist in Ihrer Kürze und Kompaktheit ein Lehrstück des musikalischen Humors, ist originell, hat Witz im Detail und für Beethoven ungewohnt leise Töne. Wahrscheinlich wussten die ersten Hörerinnen und Hörer kaum, wie ihnen geschah. Sollten sie lauthals loslachen oder leise schmunzeln? Lachende Philosophie eben. Die Siebte dagegen erntete sofort bei ihrer Uraufführung 1813 in einem Benefiz-Konzert zugunsten der antinapoleonischen Truppen Stürme der Begeisterung. Laut Bettina von Arnim wirkte der Glückstaumel, der darin zu hören sei, wie ein "großer Appell zur Völkerbefreiung". Beethoven arbeitet hier mit sinnlichen, rhythmischen Mitteln – und bleibt politisch. Christophe Rousset pflegt mit seinem französische Barock-Ensemble "Les Talens Lyriques", einen Musizierstil, der diesen Überschwang kristallklar zum Ausdruck bringt.

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Les Talens Lyriques
Leitung: Christophe Rousset

Aufnahme vom 21. August 2021 aus dem World Conference Center Bonn

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 23.09.2021, 11:10