Evgeni Koroliov spielt Beethoven - Klaviersonaten 2

Evgeni Koroliov

Evgeni Koroliov spielt Beethoven - Klaviersonaten 2

Exklusiv im Beethovenhaus Bonn und bei WDR 3: Evgeni Koroliov spielt sämtliche Beethoven-Sonaten.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Evgeni Koroliov spielt Beethoven - Klaviersonaten 2

WDR 3 Konzert 01.10.2020 01:48:35 Std. Verfügbar bis 31.10.2020 WDR 3

Bei diesem zweiten Konzertabend im Rahmen der Exklusiv-Reihe mit Evgeni Koroliov im Bonner Beethovenhaus herrschte höchste Sommerhitze. Musikalisch betrachtet genau die richtige Temperatur für die Sonate Nr. 4 Es-Dur op. 7: ein leidenschaftliches Werk, das Beethoven 1796/97 komponiert hat. Er war damals 26 Jahre alt und seit rund vier Jahren in Wien zu Hause. Diese Sonate gewann einen Umfang wie später nur noch die “Hammerklavier-Sonate“, entsprechend ist sie die erste, der Beethoven eine eigene Opus-Zahl zuerkannt hat. Auch die Sonate Es-Dur “Les Adieux“ steckt voller Emotionen: ihr Hintergrund ist die Eroberung Wiens durch Napoleons Truppen und die Flucht von Beethovens Gönner und Schüler Erzherzog Rudolf. Die Satzbezeichnungen: Lebewohl, Abwesenheit und Wiedersehen. Ins Zentrum dieses Konzertes aber hat Evgeni Koroliov die drei Sonaten op. 10 gestellt: in seiner Interpretation eine Entdeckung!

Ludwig van Beethoven
Sonate Es-Dur op. 7
Sonate c-Moll op. 10 Nr. 1
Sonate F-Dur op. 10 Nr. 2
Sonate D-Dur op. 10 Nr. 3
Sonate Es-Dur op. 81a “Les Adieux“

Evgeni Koroliov, Klavier

Aufnahme vom 31. Juli 2020 aus dem Beethovenhaus Bonn

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Andrea Zschunke